Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt

1380625528 1818 0Die Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, in der alle Zahnärzte des Landes Sachsen-Anhalt zusammengeschlossen sind. In Selbstverwaltung des zahnärztlichen Berufsstandes übernimmt die Zahnärztekammer auf der Grundlage des Heilkammergesetzes des Landes Sachsen-Anhalt Aufgaben an Staates statt. Dabei untersteht sie der Rechtsaufsicht des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Integration Sachsen-Anhalt.

Der Beruf der Zahnmedizinischen Fachangestellten ist ein vielseitiger, abwechslungsreicher, aber auch verantwortungsvoller Beruf mit Aufstiegsmöglichkeiten. Er verlangt neben fachlichem Können Einfühlungsvermögen, Takt und Organisationstalent. Zahnmedizinische Fachangestellte arbeiten vor allem in Zahnarztpraxen, bei Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen, in oralchirurgischen Praxen und bei Kieferorthopäden.

Mehr Informationen und Ansprechpartner/innen finden Sie auf der Webseite der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt

Sitz der Zahnärztekammer: Magdeburg

Tätigkeitsgebiet: Land Sachsen-Anhalt

Ausbildungs- und Berufseinstiegsmöglichkeiten:

Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r (m/w/d) 

Aufstiegs-/ Fortbildungsmöglichkeiten:

Die Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt bietet Aufstiegsfortbildungen für Zahnarzthelferinnen und Zahnmedizinische Fachangestellte an. So können die Absolventinnen dann in der Praxis ein breiteres Aufgabenfeld übernehmen.

Zahnmedizinische/r Prophylaxeassistent/in (m/w/d) 
Zahnmedizinische/r Verwaltungsassistent/in (m/w/d)  Ansprechpartnerin (Ausbildung ZFA):

Frau Cornelia Stapke
Tel.: +49391 73939-26
Stapke[at]zahnaerztekammer-sah.de