Müllheizkraftwerk Rothensee GmbH

Logo MuellheizkraftwerkDie Müllheizkraftwerk Rothensee GmbH hat ihren Sitz am traditionsreichen Industriestandort Magdeburg-Rothensee und gewinnt aus unseren täglich produzierten Abfällen Strom und Fernwärme.

Diese Arbeit zahlt sich in vielerlei Hinsicht aus. So werden in den vier Verbrennungslinien jährlich aus ca. 650.000 Tonnen Hausmüll und ähnlichen Abfällen 350.000 Megawattstunden Fernwärme und 370.000 Megawattstunden Strom effizient gewonnen und in das Netz der Städtischen Werke Magdeburg eingespeist. Mit der gewonnenen Energie ist es unter anderem möglich, zahlreiche Haushalte und Gewerbe in der Landeshauptstadt Magdeburg zu versorgen. Anhand dieser Kennzahlen lässt sich erkennen, dass das Müllheizkraftwerk Rothensee einen relevanten Wirtschaftsfaktor in der Region darstellt.

Seit Inbetriebnahme im Juni 2005 bietet das Müllheizkraftwerk Rothensee eine praxisnahe und projektbezogene Ausbildung in einer der größten und modernsten Anlage zur Müllverbrennung in Europa an.

Standort: Magdeburg-Rothensee
 
Mehr Informationen zum Unternehmen finden Sie auf der Website.
 

Ausbildungsmöglichkeiten bei der Müllheizkraftwerk Rothensee GmbH:

1. Anlagenmechaniker/in (m/w/d) 

Bewerbung bis: fortlaufend (jährlich)
Beginn: 01.08. (jährlich)

2. Elektroniker/in für Betriebstechnik (m/w/d) 

Bewerbung bis: fortlaufend (jährlich)
Beginn: 01.08. (jährlich)

3. Industriekaufmann/-frau (m/w/d) 

Bewerbung bis: fortlaufend (jährlich)
Beginn: 01.08. (jährlich)

Besonderheiten des Unternehmens vor, während und zum Ende der Ausbildung:

Das Unternehmen bietet berufsvorbereitende Praktika vor der Aufnahme einer Ausbildung für Studienabbrecher/-innen und Studienzweifler/-innen an.

Ansprechpartnerin:
Frau Sabine Böse
Telefon: +49 391 587-2893
E-Mail: boese[at]mhkw-rothensee.de
 

Postanschrift für Bewerbungen:
Müllheizkraftwerk Rothensee GmbH
Frau Sabine Böse
Kraftwerk-Privatweg 7
39126 Magdeburg

Bewerbungen sind postalisch und per E-Mail möglich!