JOBSTARTER plus Auftaktworkshop in Bonn

Der Austausch über aktuelle Entwicklung der deutschlandweiten Projekte und Initiativen zur Gewinnung von Studienabbrecher_innen, deren Erfahrungen sowie Impulse aus aktuellen Untersuchungen zum Thema standen im Mittelpunkt der JOBSTARTER plus Auftaktveranstaltung für Anschlussvorhaben der 1. Förderrunde am 15. und 16. März 2018 in Bonn. P-ISA Verbundpartner von MA&T und der Hochschule Harz nahmen an dem Workshop teil

Am ersten Tag tauschten sich die ca. 50 Teilnehmenden über folgende Fragestellungen in jeweils drei Arbeitsgruppen aus:

  • Wie können abbruchgefährdete Studierende identifiziert und angesprochen werden? Welche Chancen und Grenzen haben Tools wie "Frühwarnsysteme"?
  • Wie können bestehende Strukturen weiter ausgebaut und dauerhaft etabliert werden? Wie kann eine Verstetigung von Beratungs- und Verweisstrukturen sichergestellt werden? Welche Ansätze existieren bereits in den Projekten?